Elemente der Fiktion oder bin ich vielleicht ein autodiegetischer Erzähler?

Heute möchte ich die virtuellen Vorhänge zur Seite ziehen, für eine Frau, die wie sie selber sagt  „schreibt auf Emotion wie andere auf Drogen“. Ich behaupte, sie ist Meisterin im Gute-Laune-Verbreiten. Und sie ist mutig, denn während ich in der Light-Version studiere (in bekannter Stadt und mit Ehemann), ist sie alleine mit den Kindern unterm Arm ans andere Ende Deutschlands gewandert. Um zu studieren. Um ihre Flügel auszubreiten. Und endlich zu fliegen. 

…voilà:  Nadia Naji  Weiterlesen